Keramik Weseloh · Uta Weseloh · Georg Weseloh

Keramik Weseloh · Uta Weseloh · Georg Weseloh

GLASUR-KERAMIK · STRUKTUR-KERAMIK

Bild vergrößern
Foto: Perlbach
Uta Weseloh
Uta Weseloh ist im Dezember 2012 verstorben, doch ihre Arbeit bleibt – und soll auf diesen Seiten auch in Zukunft lebendig bleiben. Wenn Sie über diese Seiten hinausgehendes Interesse an Uta Weselohs Keramik haben, so wenden Sie sich bitte an Georg Weseloh.

Seit 1978 arbeitete Uta Weseloh mit Steinzeug. Ihr Schwerpunkt lag in der strukturalen Gestaltung des Tones und in der Glasur. Sie fertigte gebaute gedrehte Struktur-Gefäße und glasierte gedrehte Gefäße u.a. Kummen, Teller, Schalen, Vasen und Dosen. Reliefs und Bildplatten rundeten ihr Repertoire ab.

Handwerkliches Geschick, phanthasiereiche, künstlerische Gestaltung und genaues Sehen zu verbinden, war die Grundlage von Uta Weselohs Arbeit. Jedes ihrer Gefäße und Objekte ist ein Unikat – das Ergebnis einer intensiven Auseinandersetzung von keramischem Material und gestalterischem Anspruch.

Schleswig-Holstein war Uta Weselohs Lebensmittelpunkt – in Dransauer-Hegbök (Giekau, Kreis Plön) hatte sie ihr Atelier. Seit 1981 beteiligte sie sich an Ausstellungen im In- und Ausland. Ihre Arbeiten finden sich in verschiedenen Sammlungen und Museen.